Gitarrenkonzert „Lotos“ mit Dimitri Lavrentiev am 13.11.2021 um 19 Uhr in der Barfüßerkirche - es gilt die 2G-Regel

Gitarrenkonzert „Lotos“ mit Dimitri Lavrentiev am 13.11.2021 um 19 Uhr in der Barfüßerkirche - es gilt die 2G-Regel

Dimitri Lavrentiev
Bildrechte: privat

Der Russische Gitarrenvirtuose Dimitri Lavrentiev, ansässig in Augsburg, einer der
Organisatoren des Augsburger Gitarrenfestivals ist an diesem Abend in der
Barfüßerkirche zu hören. Auf dem Programm stehen Eigenkompositionen aus
seinen CD´s „Lotos“, „Cubana“ und „Trip to Mars“ und die populärsten
„Ohrwürmer“, wie „Asturias“ von Isaac Albeniz, oder der bekannte ungarische
Tanz „Czardas“von Vittorio Monti.
Vita:
Dimitri Lavrentiev wurde 1976 in Snezhinsk/ Russland geboren.
Bereits mit siebzehn Jahren wurde er zu ausgedehnten Konzertreisen in ganz
Russland, von Moskau über den Ural bis nach Sibirien eingeladen.
Er studierte an Musikhochschulen in Russland, Dortmund und Augsburg.
Lavrentiev hat Konzertauftritte weltweit und arbeitete mit namenhaften
Künstlern, wie den Sopranistinnen Roxana Constantinescu (Wiener Staatsoper),
Carolina Ullrich (Semperoper Dresden), den Dirigenten Kevin John Edusei
(Münchner Symphoniker) und dem Grammy Preisträger Dirigenten Arnold Roth
(Chicago). Zusammen mit den Gitarristen Takeo Sato und Klaus Wladar
formiert er das Alegrías Guitar Trio.
Dimitri Lavrentiev wirkte in mehreren TV-Produktionen mit und wurde für die
Soundtracks der Kinofilme "Buddy" (2013), "Love, Rosie" (2014) und
„Bullyparade - der Film“ (2107), „Jim Knopf und Lukas- der
Lokomotivführer“ (2018) von dem renommierten deutschen Filmkomponisten
Ralf Wengenmayr eingeladen.
Seine CD-Einspielungen fanden immer einen großen Anklang beim Publikum.
Dimitri Lavrentiev ist einer der Organisatoren des Augsburger Gitarrenfestivals.
Er unterrichtet am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg.
www.dimitrilavrentiev.com