Operettencafé

Operettencafé

Operettencafé
Bildrechte: Tim Lucas

Eine Liebeserklärung an die "leichte Muse" bei Kaffee und Kuchen in der Großen Sakristei der Barfüßerkirche.

Es erklingen, neben Welterfolgen von Strauß, Millöcker, Léhar und Kálmàn, auch zu Unrecht in Vergessenheit geratene musikalische Schätze.

Eintritt frei, Spenden erbeten zur Deckung der Unkosten für die Bewirtung und zugunsten der Restaurierung der Rieger-Orgel in der Barfüßerkirche

Um bei Kaffee und Kuchen besser planen zu können, erbitten wir Ihre Anmeldung bis spätestens einschließlich Freitag, den 1.7.2022.

Ausführende: Studierende aus den Gesangsklassen am Leopold-Mozart-Zentrum begleitet von Carolin Nordmeyer und Joshia Rupley, Klavier.

Geleitet und moderiert wird der Nachmittag von Boris Leisenheimer, Dozent für Gesang am LMZ.