Pilgergemeinschaft St. Jakob- ein Jahr gemeinsam im Leben unterwegs

Pilgergemeinschaft St. Jakob- ein Jahr gemeinsam im Leben unterwegs

Bildrechte: beim Autor

Die Pilgerkirche St. Jakob in Augsburg bietet von September 2022- Juli 2023 eine besondere Pilgererfahrung an.

Pilgern das kann vieles bedeuten: Normalerweise wandert man zu einem Wallfahrtsort wie Santiago de Compostela. Aber bereits im frühen Mittelalter versuchten Menschen vor Ort die Pilgererfahrung nach zu erleben. An diese Tradition wollen wir mit der „Pilgergemeinschaft St. Jakob - ein Jahr gemeinsam im Leben unterwegs“ anknüpfen.

Bis zu 12 Menschen finden sich für einen begrenzten Zeitraum zusammen, um gemeinsam im Leben unterwegs zu sein. Begleitet werden sie von Pfr. Dr. Martin Burkhardt (systemischer Seelsorger)  und seiner Frau Ellen (Gemeindereferentin).

Wohin die Reise geht, und welche Erfahrungen und Fragen dabei eine Rolle spielen, das wird die Gruppe zu Beginn selbst herausfinden und festlegen. Beispielsweise kann man gemeinsam ein biblisches Buch lesen oder sich für ein Jahr ein oder mehrere Themen vornehmen, wie z.B. „Beten“ oder „Gemeinschaft“. Dabei soll es nicht nur um theoretisches Wissen, sondern um die praktische Glaubenserfahrung gehen.

Als fester Bestandteil ist ein monatliches Treffen vorgesehen (an einem Dienstag abend).  Diese Treffen können aber auch ergänzt oder ersetzt werden z.B. an einem Wochenende. Dabei können wir vielleicht ein Thema wirklich „erlaufen“ oder „erfahren“.

Schön wäre es, wenn  die  gemeinsame Zeit mit einem praktischen Projekt abschließen.

Termine: Start 21.9 19.30 Uhr;  geplante weitere Termine 25.10; 22.11; 13.12; 24.1.22; 28.2; 28.3; 23.5; 27.6; 25.7 (Jakobustag). Uhrzeiten und Termine nach Vereinbarung.

Anmeldungen: möglichst bis 5.9 über Pfr. Martin Burkhardt; ein klärendes Vorgespräch ist sinnvoll. E-mail: martin.burkhardt@elkb.de Tel 0821/551244

Ort: je nach Gruppengröße in den Gemeinderäumen St. Jakob, bzw. Pfarrhaus

Kosten: kostenlos, je nach gemeinsamen Programm werden die Unkosten für Material, Übernachtungen und Fahrtkosten von den Teilnehmer*innen getragen.

 

Auf Dein/Ihr Kommen freut sich

Ellen und Martin Burkhardt