Willkommen

Willkommen

 

Bildrechte beim Autor
Bildrechte beim Autor

Zu den Barfüßern (Bild links) und St. Jakob (Bild rechts) sind zwei eigenständige Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinden. Beide befinden sie sich in der Augsburger Vorstadt in enger Nachbarschaft.

Manches tun wir deshalb gemeinsam: wir haben einen gemeinsamen Gemeindebrief, wir feiern gelegentlich zusammen Gottesdienst, wir laden uns gegenseitig zu unseren Aktionen und Veranstaltungen ein. So leben wir gemeinsam mit den Menschen in unserem Quartier offen und gastfreundlich das Evangelium in seiner ganzen Vielfalt.

 

 

Aktion Begeisterung
Bildrechte Adobestock
„Die Sache Jesu braucht Begeisterte ...“ Es ist Begeisterung, die viele Menschen in der Kirche und den Gemeinden suchen und so oft nicht finden. Aber wie funktioniert diese Art der Begeisterung? Zunächst scheint klar, dass Jesus Menschen bis heute begeistert. Aber das genügt noch nicht – für ein gutes Leben. Es braucht Menschen, die selbst begeistert sind. Das scheint wichtig zu sein – die Menschen müssen ebenso begeistert sein, wie Jesus. Es geht in der Kirche also nicht ohne Jesus und auch nicht ohne Menschen. Deshalb haben wir beschlossen, Ihre Begeisterung zu suchen; das muss jetzt nicht geistlich, nicht spirituell, nicht gläubig und nicht ungläubig sein. Lassen Sie sich fragen: Was weckt in mir Begeisterung?

Die Kirchweih findet 2021 nicht statt.

Die Jakobuswoche mit ihren Veranstaltungen und Konzerten ist  davon nicht betroffen.

Wir beginnen am 18.7 mit einem Festgottesdienst und schließen am 25.7 mit dem Abendprogramm.

Das Programm können sie hier herunterladen!

! Achtung Programmänderung! Wegen Erkrankung entfällt das Camino Konzert heute abend (22.7) um 20 h

Die Barfüßerkirche ist nicht nur ein Ort, der in schwierigen Zeiten Halt geben und spirituell anregen kann, sondern auch ein Platz der Begegnung. Dass hier ganz unterschiedliche Menschen aufeinandertreffen, zeigt die Geschichte der jungen syrischen Familie Aljabr, die 2015 aus Damaskus geflohen ist  und der ehemaligen Diakonin Ursula Lesny, die ebenfalls eine Fluchtgeschichte erlebt hat. 1945 musste sie als zehnjährige mit ihrer Familie ihre Heimat Ostpreußen verlassen. Egal wie verschieden ihre ursprünglichen Lebenswege waren - hier in Augsburg haben sie sich schließlich gekreuzt.

Sw.Veronika Görnert OFS
Bildrechte Iris Tsadirikis

Am 12. Mai 2021 um 19 Uhr wird ein Beitrag im Programm des BR ausgestrahlt aus Anlass des Jubiläums "800 Jahre Franziskaner in Deutschland". Auch ein Portrait von Schwester Veronika Görnert OSF ist Teil dieser Sendung. Der Bayerische Rundfunk war zu diesem Zweck einen Tag lang an unserer Barfüßerkiche in Augsburg und hat daraus einen Beitrag von 4 Minuten Länge produziert. Auch weitere Personen aus franziskanischen Gemeinschaften in Bamberg und in Dillingen werden vorgestellt.

Die nächsten Termine in unseren Gemeinden